KOMMA

                            © Robert Brembeck

Ich bin Journalist (dipl. journ., LMU München), Buchautor und Blogger und betreibe in München das Wortbüro KOMMA MEDIA. Ich schreibe für einige der angesehensten deutschen Magazine und Qualitätszeitungen wie Süddeutsche Zeitung Magazin, FAZ am Sonntag, WELT, MADAME, STERN oder PLAYBOY. Ich schreibe Bücher, die oft weh tun beim Lesen, weil sie die Worte in die Wunde legen (beim Überwachungsbusiness der Digitalkonzerne oder zum Machtmissbrauch im Profifußball). Für Unternehmen entwickle ich journalistische Konzepte für Kunden-, Mitarbeiter- oder Themenmagazine (u.a. INTERSPORT, MOTEL ONE oder PORSCHE). Auf Eurosport.de bin ich „Der LIGAstheniker“, der das wöchentliche Fußballgeschehen ironisiert. Ich bin gelernter Sportredakteur, ich habe lange bei BUNTE gearbeitet, mich aber interessiert so viel mehr als Prominenz oder ein Ball, der sich nur um sich selbst dreht: Gesellschaft, Kultur, Medien, Biographien. Und: Wem das ein besseres Gefühl vermittelt über mein Schaffen und Schreiben, dem seien noch folgende journalistische Würdigungen erwähnt: Deutscher Reporterpreis 2019 (Nominierung), Mercury Award 2013, Laureus Medien Preis 2008. Weil ich aber nicht nur über mich selbst sprechen will, hier einige ausgewählte Leserkommentare, gefunden auf Eurosport.de. Danke für Ihr Interesse!

@thomasjacobi: „Wieder so ein Schrott-Artikel, in welchem der Schreiberling meint, er sei der Nabel der Welt.“
@derhundvonuschi: „Geschmacklos! Da wünscht man dem TKP direkt nen Kreuzbandriss an beiden Knien zur gleichen Zeit!“
@forrestaubamegump: „Auf den TKP warte ich schon die ganze Zeit, endlich ist der Artikel da! Juhu!“
@derdümmste: „Pöllath hör endlich auf zu schreiben. Du kannst es nicht. Korbflechter ist ein ehrenwerter Beruf. Und dafür braucht man auch kein Abitur…